Dzierzon Edelstahlbeizerei GmbH

Tauchbeizen


Beim Tauchbeizverfahren werden Edelstahlteile im Tauchbecken versenkt und durch den ständigen Kontakt mit der Säuremischung gebeizt. Je nach Edelstahlart und Badtemperatur beträgt die Wirkdauer zwischen 2 Stunden und 2 Tagen.

Da die Säuremischung eine andere Dichte als Wasser hat, können nur Edelstahlteile getaucht werden, deren Hohlräume gasdicht verschweißt und wenn alle Oberflächen direkt spülbar sind, innen wie aussen. Bei konstruktionsbedingten Spalten und Ritzen kann es vorkommen, dass sich die Säuremischung „aufhängt“ und noch nach Tagen auslaufen würde. Für diese Art von Edelstahlkonstruktionen verwenden wir das Sprühbeizverfahren, sowie für Konstruktionen, die für die Becken zu groß sind.

Tauchbecken 1

Tauchbecken 2

Tauchbecken 3

Tauchbecken 4

Unsere Beckengrößen:

Abmessung in Meter

Länge x Breite x Füllhöhe


14 x 3 x 2,7

8 x 3 x 2,7

8 x 1,5 x 0,8

8 x 1,5 x 0,8