Dzierzon Edelstahlbeizerei GmbH

Auftragsvorbedingungen


Folgende Dinge sollten beachtet werden, bevor wir unsere Arbeit erledigen können:

Gut Ding will Weile haben! Die Mindestbearbeitungszeit für das Beizen liegt bei vier Arbeitstagen. Nur so können wir unsere geleistete Arbeit selber kontrollieren und gegebenen Falls nacharbeiten.

Im Bereich des Elektopolierens hängen die Bearbeitungszeiten stark von der Beckenauslastung und dem Aufwand des Kathodenbaus ab, in diesen Fällen ist eine individuelle Absprache nötig.


Unsere Bearbeitungmedien sollen den Edelstahl reinigen, somit ist es nötig, dass sich keine der folgenden Verunreinigungen auf der Edelstahloberfläche befinden, die den Säureangriff verhindern:

  • Öle und Fette
  • Klebebandrückstände
  • Farb- und Lackrückstände
  • Laugenrückstände
  • Einbrände

Je sauberer die Oberfläche, desto gleichmäßiger wird das gebeizte oder polierte Erscheinungsbild.